anrufenanfahrtterminteilen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Chronische Lichtschäden / Hautkrebsvorstufen

Durch langjährige Sonnenexposition, insbesondere in jungen Lebensjahren, entstehen chronische Lichtschäden. Diese sind nicht nur optisch störend, sie können sich auch zum Hautkrebs entwickeln.

Um dies zu vermeiden, bieten wir unseren Patienten zusätzlich zu lokalen Behandlungen und operativen Verfahren zwei weitere Behandlungsmethoden an:

In örtlicher Betäubung können die lichtgeschädigten Hautareale gezielt durch unseren Erbium-Laser abgetragen werden. Des Weiteren ist es möglich, die Haut flächig durch eine photodynamische Therapie zu behandeln.

Gerne erläutern wir Ihnen diese Therapiemöglichkeiten in einem persönlichen Gespräch.


Zur Verbesserung Ihrer Hautkrebsvorsorge bieten wir Ihnen die computergestützte Untersuchung und Bilddokumentation einzelner Muttermale und das digitale
Ganzkörperscreening aller Muttermale an!